HysBLOG: Wozu eigentlich?

Ob Politik, Zeitgeschehen, Journalismus oder Nerd-Themen: Ganz oft sehe ich Dinge, zu denen ich mich gerne äußern und damit auch Menschen erreichen möchte. Mit HysBLOG habe ich eine Möglichkeit geschaffen, um alles, was mich umtreibt, zu kommentieren. Dies möchte ich mindestens einmal die Woche tun, gerne auch öfter. Damit Ihr immer sofort informiert seid, abonniert einfach meinen RSS-Feed.

Da ich mit dem Blog jedoch nicht nur meine persönliche Echokammer schaffen möchte, kommt Ihr ins Spiel, liebe Leser. Beteiligt Euch. Kommentiert. Teilt mir Eure Gedanken mit. Dabei gilt jedoch wie immer: Der Ton macht die Musik. Also vorm Posten bitte erstmal die Netiquette lesen.

Und dann nix wie ab an die Tastatur. Ich freue mich auf regen Austausch!